Kein Lautsprecher, die Mattebox des Systems

Manfrotto Sympla, ab sofort bei SFH Images im Filmeinsatz

Soeben eingetroffen! Als erstes österreichsiches Fotostudio und Unternehmen für Bildkommunikation kann die Abteilung Film ab sofort das neue Manfrotto Sympla Rigsystem für die Filmarbeit mit der DSLR Kamera einsetzen.

Manfrotto Sympla

Noch verpackt

Schon länger auf der Suche nach einem brauchbaren Rigsystem für unsere DSLR Kameras,  sind wir bei der italienischen Stativschmiede Manfrotto fündig geworden. Manfred Slach, Boss des österreichischen Profiausrüster  Slach hat dann auch gleich sein eigentlich als Demoteil geplantes, 1. lieferbares an Rig an uns abgetreten. Die ersten Eindrücke fallen sehr positiv aus, insbesondere die elektronische Scharfstellung macht ein Schärferad überflüssig. Wir werden das Rig nun gleich mal einigen Härtetests unterziehen und auf dieser Seite über die Ergebnisse unseres Praxistests berichten…

Hier schon mal die ersten Bilder des Sympla Systems:

Erste Tests Manfrotto Sympla

Kein Lautsprecher, die Mattebox des Systems von vorne

Mag. Michael Haller, Hypo Landesbank Vorarlberg

3 Minuten Portrait, Mag. Michel Haller

Mag. Michael Haller, Hypo Landesbank Vorarlberg

Mag. Michel Haller während eines Businessportrait Shootings für die Hypo Landesbank Vorarlberg am 05. Juni 2012. An diesem Tag fotografierten wir mehrere Serien des neuen Vorstandsmitglieds, zuständig für die Bereiche Risiko- und Kreditmanagement, Recht, Revision, Fondsservice und Wertpapiersettlement.
Diese Aufnahme entstand spontan, während einer Pause beim Umbau des Lichts und des Sets im Gebäude der Hypobank.

Pech Kucha Night Dornbirn

Pecha Kucha Night im Designforum Dornbirn

Am 14. Juni fand in Dornbirn eine Pecha Kucha Night statt.
Wikipedia beschreibt Pecha Kucha (sprich: petscha-kutscha, jap. ペチャクチャ „wirres Geplauder, Stimmengewirr“) als eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Bilder (Folien) an eine Wand projiziert werden. Die Anzahl der Bilder ist dabei mit 20 Stück ebenso vorgegeben wie die 20-sekündige Dauer der Projektionszeit je Bild. Die Gesamtdauer des Vortrags beträgt damit 6 Minuten 40 Sekunden. In Pecha Kucha Nights (PKN) folgen mehrere dieser Vorträge (meist etwa 14) hintereinander. Die Themen liegen meist im Bereich Design, Kunst, Mode und Architektur.

Pech Kucha Night Dornbirn

Mein -direkt während des Vortrags – aufgenommenes Foto des ausdauernden Publikums:

 

Weiterlesen