Angkor WHAT???

Angkor WHAT?

Nach dem laotischen Bolaven Plateau wartet ein weiterer Höhepunkt unserer Reise auf uns, das Weltkulturerbe um Angkor What. Der erste Eindruck der Stadt Siem Reap ist allerdings eher ein Kulturschock für uns. Ist doch diese Stadt zu 100% auf Tourismus ausgerichtet und dementsprechend laut, bunt und schrill. Traveller und Kulturtouristen aus aller Welt vereinen sich in einem der ärmsten Ländern der Welt. Erster Eindruck:  Jesolo mit Tempeln…

.

Taf Fane Wasserfälle, 150 Meter in die Tiefe

Das Bolaven Plateau, Hochland von Laos

Das Bolaven Plateau liegt mit durchschnittlich 1000m Seehöhe doch ein Stück über dem Mekong. Auf der Lavaerde wachsen nicht nur Früchte und Obst sondern auch Kaffee in 2 Sorten, der bei uns bekannte Arabica und der ausgezeichnete Robusta. Wir konnten uns beim Tad Fane Wasserfall bei einem Workshop informieren, wie Kaffee entsteht und wie die Menschen vor Ort davon ihr Einkommen erzielen.
Eigenartig waren die kalten Nächte, in denen wir kurz vor dem Erfrierungstod standen. 30 KM weiter in Pakxe waren es dann schone wieder 33 Grad…

Find him on Facebook: Koffies Coffee

 

Kosmetikerinnen am Busbahnhof.

Laos, Nord nach Süd, Transport in vielen Varianten

Unsere Reise geht weiter, auch wenn nicht immer Bilder online gestellt werden können. Wir bewegen uns von Nord- nach Südlaos, von den besser entwickelten Regionen um Vientiane und Thakekh, Richtung Kambodscha. Ziel die 4000 Inseln im Mekong, Si Phan Don. Der Transport von Mensch und Waren wird immer langsamer und abenteuerlicher, je weiter wir nach Süden kommen. Hier ein paar Impressionen was da so alles vor sich geht. Beim Transport zusammen mit lebenden Schweinen haben wir dann doch nein gesagt und uns nach einem anderen Bus umgesehen…

Chinatown Bangkok

Streetfashion, Chinatown, Bangkok

4 Minuten an einer Strassenkreuzung in Chinatown, Bangkok

Olympus OM-D mit Leica 3f

Startschuss nach Thailand, Laos, Kambodscha

So, morgen gehts nun endlich los, wir starten zu unserer 3 wöchigen Reise von Thailand nach Laos. Entlang des Mekongs bis nach Siam Reap in Kambodscha. Auch als Berufsfotograf macht es natürlich Spaß in diesen exotischen Teilen der Welt zu fotografieren. Was ich aber nicht mehr möchte, ist im Urlaub kiloweise Ausrüstung herum zu schleppen. Trotzdem ist natürlich eine hervorragende Bildqualität und Weiterverarbeitungsmöglichkeit in der Bildbearbeitung ein Aspekt, der an oberster Stelle meiner Prioritätenliste steht.

Olympus OM-D mit Leica 3f

Olympus OM-D mit Leica 3f

Weiterlesen

Kein Lautsprecher, die Mattebox des Systems

Manfrotto Sympla, ab sofort bei SFH Images im Filmeinsatz

Soeben eingetroffen! Als erstes österreichsiches Fotostudio und Unternehmen für Bildkommunikation kann die Abteilung Film ab sofort das neue Manfrotto Sympla Rigsystem für die Filmarbeit mit der DSLR Kamera einsetzen.

Manfrotto Sympla

Noch verpackt

Schon länger auf der Suche nach einem brauchbaren Rigsystem für unsere DSLR Kameras,  sind wir bei der italienischen Stativschmiede Manfrotto fündig geworden. Manfred Slach, Boss des österreichischen Profiausrüster  Slach hat dann auch gleich sein eigentlich als Demoteil geplantes, 1. lieferbares an Rig an uns abgetreten. Die ersten Eindrücke fallen sehr positiv aus, insbesondere die elektronische Scharfstellung macht ein Schärferad überflüssig. Wir werden das Rig nun gleich mal einigen Härtetests unterziehen und auf dieser Seite über die Ergebnisse unseres Praxistests berichten…

Hier schon mal die ersten Bilder des Sympla Systems:

Erste Tests Manfrotto Sympla

Kein Lautsprecher, die Mattebox des Systems von vorne

Pech Kucha Night Dornbirn

Pecha Kucha Night im Designforum Dornbirn

Am 14. Juni fand in Dornbirn eine Pecha Kucha Night statt.
Wikipedia beschreibt Pecha Kucha (sprich: petscha-kutscha, jap. ペチャクチャ „wirres Geplauder, Stimmengewirr“) als eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Bilder (Folien) an eine Wand projiziert werden. Die Anzahl der Bilder ist dabei mit 20 Stück ebenso vorgegeben wie die 20-sekündige Dauer der Projektionszeit je Bild. Die Gesamtdauer des Vortrags beträgt damit 6 Minuten 40 Sekunden. In Pecha Kucha Nights (PKN) folgen mehrere dieser Vorträge (meist etwa 14) hintereinander. Die Themen liegen meist im Bereich Design, Kunst, Mode und Architektur.

Pech Kucha Night Dornbirn

Mein -direkt während des Vortrags – aufgenommenes Foto des ausdauernden Publikums:

 

Weiterlesen

Golfbilder für Golfclubs, Bodensee Weisensberg

Ein neues Golfhotel mit 140qm Fotografie….

Als digital arbeitender Werbefotograf bekomme ich nach Abschluss unserer Arbeit meistens nur ein Belegexemplar meiner Arbeit zu Gesicht, die meisten Ergebnisse verlassen unser Haus per Datenleitung. Umso größer ist natürlich die Freude und der Stolz wenn dann die eigenen Bilder auch einmal in richtig großer, gedruckter Form  sichtbar werden.

Golfbilder für Golfclubs,  Bodensee Weisensberg

Golfplatz Bodensee Weissensberg

Weiterlesen